Presseinfos

Von 27. bis 28. November 2009 findet an der Technischen Universität in Wien das erste österreichische Drupal Camp statt. Drupal ist ein mehrfach ausgezeichnetes Web Content Management System (CMS), das alle Anforderungen an modernes Webdesign erfüllt.

Das DrupalCamp Wien ist Österreichs erste Konferenz zur Vernetzung der Drupal Open-Source Community mit der lokalen Wirtschaft, Designern und Webentwicklern. Aktuell erhält Drupal aufgrund der Entscheidung der amerikanischen Regierung, whitehouse.gov mit Drupal und damit Open-Source Software zu betreiben, großes mediales Echo. 

Unter der Bezeichnung "Drupalcamp" werden regelmässig regionale Konferenzen organisiert. Das Drupalcamp Wien ist nun das dritte Camp im deutschsprachigen Raum und das erste in Österreich.

Vorträge

Interessierte Besucher aus der Wirtschaft können sich in Fallstudien über die vielfältigen Einsatzbereiche von Drupal informieren. Für Webentwickler und Webdesigner gibt es Beiträge auf unterschiedlichem Erfahrungsniveau von angesehenen Kollegen aus der internationalen Drupal-Szene.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist der Vortrag zum Thema „Barrierefreie Content Management Systeme“ von Shadi Abou-Zahra, W3C Koordinator der Web-Accessibility Initiative in Europa, einer Arbeitsgruppe des W3C, die sich mit dem barrierefreien Zugang zum Internet und seinen Inhalten beschäftigt.

Besonders erwähnenswert unter den über 30 Vorträgen sind u.a. weiters der Beitrag von Gábor Hojtsy (Acquia.com) über die innovativen Neuerungen der kommenden Drupal Version 7 und der Vortrag von Lin Clark (http://www.deri.ie, Digital Enterprise Research Institute Galway) über die besonderen Möglichkeiten, die Drupal bzgl. Semantic Web ("Web 3.0") bietet.

 

Webseite: http://www.drupalcamp.at

Veranstaltungsort: Technische Universität Wien

Datum: 27. - 28. November 2009, 9:00 - 18:30

Erwartete Teilnehmeranzahl: ca. 250 Personen aus Österreich, Deutschland und den anderen Nachbarländern

Organisation: Verein Drupal Austria. Unterstützt u.a. durch TU Wien, UBIT-NÖ, Wirtschaftskammer Wien, Thomastik Infeld.

Vortragssprache: Bevorzugt Englisch, manche Vorträge auch in Deutsch.

Registrierung / Kosten: Die Teilnahme am Drupalcamp Wien ist Dank der Sponsoren kostenlos! Es ist allerdings eine Registrierung auf www.drupalcamp.at notwendig. Anmeldeschluss 16.11.2009

Kontakt und Ansprechpartner: Lena Doppel, presse@drupalcamp.at

Bildmaterial

Banner White Banner White