Über das Camp

Das DrupalCamp Wien ist Österreichs erste Drupal Konferenz. Wir vernetzen die Open-Source Community mit Business, Designern und Entwicklern.

Drupal ist ein flexibles Content Management System, das alle Anforderungen an modernes Webdesign und die moderne Webentwicklung erfüllt. Veröffentlicht unter der GPL Lizenz ist es frei erhältlich und erfreut sich einer großen, aktiven und internationalen Community.

Neben den zweimal jährlich stattfindenden Drupalcons werden unter der Bezeichnung "Drupalcamp" regelmässig auch regionale kleinere Konferenzen organisiert. Nach den bereits sehr erfolgreichen Events in Köln und Aarau ist das Drupalcamp Wien nun das dritte Camp im deutschsprachigem Raum dieses Jahr und das erste überhaupt in Österreich.

Veranstaltungsort

Technische Universität Wien  

Datum

 27. - 28. November 2009

Organisation

Drupal Austria (Verein in Gründung) in Partnerschaft mit der TU Wien  

Sprache

Bevorzugt Englisch, manche Vorträge sind aber auch in Deutsch geplant.  

Registrierung / Sessionproposals

Registrierung auf dieser Webseite. Sessions können hier eingereicht werden.

Kosten

Das Drupalcamp Wien wird grundsätzlich gratis sein! Um die Veranstaltung aber ordentlich durchführen zu können bitten wir um eine kleine Spende und/oder die Bestellung eines T-Shirts (€ 15.-).

Ausrichtung und Zielstellung

Oberstes Ziel dieser Veranstaltung ist die Förderung des Open-Source Content Management Systems Drupal in Österreich, insbesondere durch Aufzeigen der Leistungsfähigkeit des Systems und Erhöhung des Bekanntheitsgrades. Darüber hinaus soll durch Vernetzung eine Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen der Drupal Community und wissenschaftlichen Institutionen ermöglicht werden, sowie eine Plattform geschaffen werden, mit dessen Hilfe sich Benutzer untereinander kennenlernen, sich über spezifische Themen austauschen oder neue innovative Projekte entwickeln können. Der regionale Aspekt soll dabei im Vordergrund stehen, es besteht jedoch auch die Zielsetzung, aktive Benutzer und Communities des benachbarten Auslands in die Veranstaltung einzubinden und internationale Kooperationen zu forcieren.

An wen wollen wir uns wenden?

  • Drupal Entwickler und Benutzer aus Österreich und dem benachbarten Ausland
  • Entscheidungsträger aus der Wirtschaft
  • Mitarbeiter der Universitäten und StudentInnen
  • Werbeagenturen, Webdesigner und Webentwickler